PM 07/15: Magdeburger Bündnisgrüne werten den Fahrradklimatest 2014 des ADFC und des Bundesverkehrsministerium aus

Wie bereits in der Magdeburger Volksstimme am Montag, 23.03.15 veröffentlicht wurde, wurde der Fahrradklimatest in der bündnisgrünen Mitgliederversammlung ausgewertet und analysiert. Insgesamt haben deutschlandweit 39 Städte mit mehr als 200.000 Einwohnern teilgenommen, wobei es die sachsen-anhaltische Landeshauptstadt nur auf Platz 21 schaffte. Es haben an der Befragung 415 MagdeburgerInnen teilgenommen und mussten insgesamt 27 Fragen beantworten und nach dem Schulnotensystem bewerten. Magdeburg erhielt dabei die Note 3,9.

Wie bereits in der Magdeburger Volksstimme am Montag, 23.03.15 veröffentlicht wurde, wurde der Fahrradklimatest in der bündnisgrünen Mitgliederversammlung ausgewertet und analysiert. Insgesamt haben deutschlandweit 39 Städte mit mehr als 200.000 Einwohnern teilgenommen, wobei es die sachsen-anhaltische Landeshauptstadt nur auf Platz 21 schaffte. Es haben an der Befragung 415 MagdeburgerInnen teilgenommen und mussten insgesamt 27 Fragen beantworten und nach dem Schulnotensystem bewerten. Magdeburg erhielt dabei die Note 3,9.

Der Vorsitzende des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) Magdeburg-Börde Norman Dreimann erläuterte der Mitgliederversammlung die bestehenden Probleme und wie es in anderen Städten und Gemeinden besser gehandhabt wird. „Es ist das Umdenken notwendig, dass eine Stadt mit mehr Radverkehr lebendiger wird und näher zusammen rückt.“, so Dreimann. Die Forderungen des ADFC und der Bündnisgrünen sind dabei relativ deckungsgleich. So ist u.a. gewünscht, dass es künftig mehr Fahrradspuren und -schutzstreifen auf der Fahrbahn gibt und dass die Radverkehrsinfrastruktur ausgebaut bzw. verbessert wird. Auch die Sicherheit der Radfahrer soll durch bessere Ausschilderung und Markierung gestärkt werden. Stark verbesserungsbedürftig ist auch die Radverkehrsführung an Baustellen.

„Wir werden die Forderungen und Wünsche des ADFC natürlich aufgreifen und auch der Fraktion als Auftrag mitgeben,“, so Uwe Arnold, Vorsitzender des grünen Kreisverbandes. „Unser Ziel wäre ebenfalls, dass Radfahrer in Magdeburg ruhig und ungefährdet innerhalb der Stadt fahren können.“

Ergebnisse des ADFC-Fahrradklimatest online

Kategorie

Radverkehr