Erfolgreicher Filmstart „Free Lunch Society“

Am Donnerstag, dem 1.2.2018 fand im Magdeburger Studiokino, wie zeitgleich in etwa einhundert Kinos in Deutschland, die Premiere des Films "Free Lunch Society" statt. Das Kino war nahezu ausverkauft. Der Dokumentarfilm beschäftigt sich mit dem Thema Bedingungsloses Grundeinkommen.

Am Donnerstag, dem 1.2.2018 fand im Magdeburger Studiokino, wie zeitgleich in etwa einhundert Kinos in Deutschland, die Premiere des Films "Free Lunch Society" statt. Das Kino war nahezu ausverkauft. Der Dokumentarfilm beschäftigt sich mit dem Thema Bedingungsloses Grundeinkommen.

Die Premiere wurde von der Initiative "Mein Grundeinkommen" organisiert, die am selben Abend, um 22:15 Uhr, unter den angemeldeten Kinobesuchern neun Grundeinkommen für ein Jahr verloste. Die Verlosung wurde auch in Magdeburg im Anschluss an den Film live übertragen. Zuvor konnten interessierte Gäste im Studio Club des Kinos mit den Organisatoren, geladenen Experten, wie Dr. Jan Heider und auch miteinander ins Gespräch kommen. Diese Möglichkeit des Austauschs nahmen zahlreiche Gäste wahr. Nach Magdeburg geholt hatte den Film eine Kooperation aus Mitgliedern der Landesfachgruppe Soziales von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Bündnis Grundeinkommen, Demokratie in Bewegung und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

Mit der Filmvorführung konnten das Bedingungslose Grundeinkommen weiter bekannt gemacht werden, wie auch in der Magdeburger Volksstimme nachzulesen ist

Aufgrund der großen Nachfrage, wurde der Film am Freitag, dem 9.2.2018 um 17:30 Uhr ein weiteres mal im Studiokino gezeigt.

 

Julia Bohlander Sprecherin der LFG Soziales und Mitglied im Kreisvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Magdeburg

Kategorie

Aktuell Arbeit Berichte Finanzen Presse Slider Soziales Wirtschaft