Bündnisgrüne Direktkandidat*innen zur Landtagswahl 2021 gewählt

01.04.21

Am 27.03.2021 haben Bündnis 90/ Die Grünen Magdeburg ihre Direktkandidat*innen zur Landtagswahl am 06.06.2021 gewählt.

Im Wahlkreis 10 Magdeburg I tritt der Sozialpolitiker und Stadtrat Matthias Borowiak an. Der Magdeburger Stadtrat setzt sich besonders für eine bessere Gesundheitsversorgung ein. “Immer mehr Ärzte gehen in den Ruhestand, es dürfen aber keine weißen Flecken entstehen. Wichtig ist deswegen beispielsweise der verstärkte Einsatz von Telemedizin”, so Borowiak.

Im Wahlkreis 11 Magdeburg II wurde die Nachhaltigkeitspolitikerin und Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Madeleine Linke, gewählt. "Ich kandidiere für eine bessere Radinfrastrukturförderung - egal ob an der Elbe zum Radtourismus oder vom Stadtzentrum ins Umland als Radschnellweg. Gerade auch Großinfrastrukturprojekte wie eine Elb- oder Bahngeländequerung für den Rad- und Fußverkehr sind nur durch starke Unterstützung aus der Landesregierung möglich."

Im Wahlkreis 12 Magdeburg III  wählten die Mitglieder die Digitalpolitikerin Antje Buschschulte. “Mein Thema für Sachsen-Anhalt und damit auch für Magdeburg ist nicht erst seit der Pandemie Zukunftsfestigkeit. Wir brauchen mehr Kooperation von Land und Kommunen, damit der Service der Verwaltungen für Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger besser wird. Gleiches gilt für Gigabit-Internet als Standard. Ich setze mich für starke Bildung und Jugendarbeit ein, vor allem jedoch dafür, dass unsere Schulen inhaltlich und technisch zeitgemäß arbeiten können."

Im Wahlkreis 13 Magdeburg IV geht der Landtagsabgeordnete und Stadtrat Olaf Meister ins Rennen. Im Landtag ist er hochschulpolitischer, wirtschaftspolitischer und finanzpolitischer Sprecher der Fraktion und im Stadtrat Fraktionsvorsitzender. "Ich möchte mich dafür einsetzen, dass die Entwicklung der Stadtteile im Süden durch die Sanierung und Neunutzung der alten Industriebrachen, mit Hilfe des Landes, einen neuen Schub bekommt. Dazu gehört auch die Modernisierung der S-Bahnhöfe und der baldige Start für das Hochwasserschutzprojekt an der Sülze. Die Universitätsklinik Magdeburg als wichtiger Standort der medizinischen Versorgung und Ausbildung gilt es durch Modernisierung und Kooperation zu stärken."

Dazu Theresa Heinemann-Much, Kreisvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen Magdeburg: „Seit fünf Jahren in der Landesregierung und als nun stärkste Fraktion im Magdeburger Stadtrat stehen wir für eine verlässliche und berechenbare Politik. Ich freue mich, dass wir mit unseren Kandidat*innen den Wahlberechtigten in Magdeburg ein personell starkes Angebot machen. Bündnis 90/Die Grünen sind bereit, auch in den kommenden Jahren politische Verantwortung in Sachsen-Anhalt zu übernehmen. Neben der Abfederung der Folgen der Pandemie gilt es Richtungsentscheidungen für die weitere Entwicklung des Bundeslandes zu stellen. Dabei stehen die Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie die Verteidigung einer demokratischen und Stärkung einer sozialen Gesellschaft im Mittelpunkt.”

Kategorie

Demokratie LTW 2021 Presse Wahlen