Aktion der GRÜNEN zum Frauentag im Heiseweg

05.03.19 von A.Korth

Es ist schon eine Magdeburger Tradition zum Internationalen Frauentag: Der Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ehrt eine verdienstvolle Frau mit einem Straßen-Zusatzschild.

In diesem Jahr wird auf die Bildhauerin und Malerin Katharina Heise aufmerksam gemacht. Die expressionistische Künstlerin Katharina Heise wurde 1891 in Schönebeck geboren und veröffentlichte lange Zeit unter dem Pseudonym Karl Louis Heinrich-Salze. Mit ihren Plastiken hatte sie in den 20er/30er Jahren großen Erfolg. Ihre Werke wurden in der Nazizeit als „entartet“ eingestuft. Die SED wollte sie in der Vergessenheit belassen. Enttäuscht forderte sie in ihrem Testament die Vernichtung ihres Nachlasses.

Die feierliche Enthüllung des Zusatzschildes findet am 8. März um 11:00 Uhr in Ottersleben im Heiseweg statt. Uwe Gellner, Kurator im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg wird die Laudatio halten. „Die Magdeburgerinnen und Magdeburger sind ganz herzlich eingeladen, dabei zu sein“, sagt Angela Korth vom GRÜNEN Kreisvorstand.

Angela Korth
Kreisvorstand Magdeburg BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Kategorie

Aktuell Bei Grüns Frauen Kultur Presse Slider Soziales SRW 2019 Stadtentwicklung Stadtgeschichte Tourismus