05.03.2013

„Klassenkampf mit dem Handelsgesetzbuch“

Die Arbeitsbedingungen bei der Volksstimme verschlechtern sich seit Jahren rapide: Durch Aufgliederung in –zig kleine GmbHs wurde der Zeitungsverlag aufgesplittert, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voneinander isoliert, bei deutlich schlechterer Entlohnung und weniger Möglichkeiten zur betrieblichen Mitbestimmung. „Der Inhaber der Volksstimme, der Hamburger Bauer Verlag, führt einen ‚Klassenkampf mit dem Handelsgesetzbuch.’“ fasst es Matthias Borowiak, Kreisvorsitzender der GRÜNEN in Magdeburg, zusammen.

Am 27.2.13 bekam die Mitgliederversammlung der Magdeburger Bündnisgrünen Besuch von der Gewerkschaft. Die frühere Volksstimme-Redakteurin und –Betriebsrätin Renate Wähnelt - derzeit aktiv als Bezirksvorstandsmitglied bei ver.di – informierte über vergangene und aktuelle Arbeitskämpfe bei der Volksstimme. Die florierende Zeitung ist in weiten Teilen Nord-Sachsen-Anhalts ohne Konkurrenz; und der Besitzer (der Bauer Verlag Hamburg, der seinen Schwerpunkt in der Regenbogenpresse hat) nutzt dieses Monopol aus, um seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Redaktion und Verlag zu sehr unvorteilhaften Verträgen zu drängen oder sie ganz loszuwerden.

Mehr»

21.11.2011

Trojaner ante portas

Vom Bundes- zum Schultrojaner
Der Bundestrojaner ist noch in den Schlagzeilen, da wollen die Bundesländer den Schulbuchverlagen die Möglichkeit einräumen, auf den Schulcomputern nach Plagiaten aus ihren Büchern suchen. Es ist unstrittig, dass die Verletzung von Urheberrechten kein Kavaliersdelekt ist. Ob die Ahndung dieser Verletzung auf diesem Wege erfolgen sollte ist aber zweifelhaft. Wie sieht es damit eigentlich in Sachsen-Anhalt aus. Unser Landtagsabgeordneter Sören Herbst hat dazu eine Anfrage im Landtag gestellt und gemeinsam mit dem Kreisverband eine Kurzinfo mit den wichtigsten Fakten erstellt. Nach Eingang der Antwort werden wir  darüber informieren.

Mehr»

14.03.2011

Von: Jan Zelmer

Webmontag mit Malte Spitz

Der „Webmontag“ ist eine regelmäßige Veranstaltung, die gestern besonderen Besuch bekam. Eingeladen waren Malte Spitz (Mitglied im Bundesvorstand der Grünen, Chaos Computer Club und Netzwerk Neue Medien) und Wolfram Sauer (Mitglied im Deutschen Bundestag, Koordinator Netzpolitik und Internetkommunikation, Mitglied der Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ ).

Im zweiten Teil der Veranstaltung waren noch Gregor Aisch und Dave Gööck, mit ihren Vorträgen vorgesehen. Besonders war auch, dass die Veranstaltung zum Ersten Mal im Internet live übertragen wurde, so dass Interessierte auch daheim den Vorträgen lauschen konnten. Den Stream konnte man über die Homepage webmontag-magdeburg.de erreichen.

Mehr»

URL:https://gruene-magdeburg.de/themen/liste-catmenu/kategorie/medien-1/