13.05.2014

Von: Eva-Maria Schulz-Satzky

"Sudenburg geht wählen"

Der grüne Spitzenkandidat im WB7: Alfred Westphal (2.v.r.)

Am 09.05.2014 fand auf Einladung von Michael Hoffmann im Wahlbereich 07 von 15 bis 17 Uhr eine Open-Air-Demokratiegesprächsrunde unter dem Motto "Sudenburg geht wählen" mit den SpitzenkandidatInnen des Wahlbereichs statt. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wurde vertreten durch Alfred Westphal, der im Wahlbereich 07 auf Listenplatz 1 kandidiert.

Mit dieser Initiative soll im Wahlbereich 07 auf das demokratische Recht des Wählens aufmerksam gemacht werden. Vor nahezu 25 Jahren war der Ruf nach Demokratie und freien Wahlen noch sehr stark. Seit fast 24 Jahren haben wir nunmehr Demokratie und ein Wahlrecht. Bei den letzten vergleichbaren Wahlen war die Wahlbeteiligung jedoch erschreckend gering (Kommunalwahl 2009- gesamt Md 35,14% und Europawahl- gesamt Md 35,23&)

Daher war es den SpitzenkandidatInnen des Wahlbereiches 07 ein Bedürfnis, für das WÄHLEN GEHEN zu werben und von der Wahrnehmung des Wahlrechts Gebrauch zu machen.

Die Gesprächsrunde drehte sich also um Gründe, nicht zur Wahl zu gehen- nicht ganz einfach, weil die meisten Angesprochenen ihre Gründe für das Nichtwählen leider nicht kommunizieren.

Einen Trost gibt es dennoch: gut die Hälfte der Angesprochenen empfindet es als selbstverständlich, zur Wahl zu gehen oder es sich wenigstens zu überlegen. Das macht doch Hoffnung auf eine Wahlbeteiligung oberhalb der 40 Prozent.

URL:https://gruene-magdeburg.de/wahlen/stadtratswahl-2014/wahlbereich-7/detail-wb-07/article/demokratiegespraechsrunde_im_wahlbereich_07/