18.04.2008

Von: Michaela Frohberg

Grüne sprechen sich für Grundschule in Lemsdorf aus

Die Pläne aufgrund der Überfüllung der Ottersleber Grundschule die 2003 geschlossene Grundschule Lemsdorf wieder zu eröffnen, finden bei den Magdeburger Bündnisgrünen Unterstützung. Michaela, Kreisvorsitzender: "Es sollte eine möglichst schnelle Entlastung der Ottersleber Grundschule erfolgen. Eine Wiedereröffnung der Lemsdorfer Grundschule schon im Jahr 2009 wäre erstrebenswert." Die Bündnisgrünen sehen über die dann wieder erträgliche Belegungszahl hinaus noch weitere Vorteile.

Frohberg: "Mit einer solchen Entscheidung würden wieder kürzere Schulwege für die Lemsdorfer Grundschüler ermöglicht. Auch für den ganzen Stadtteil wäre die Wiedereinrichtung der Schule ein positives Signal. Die Reihe negativer Entscheidungen (Abschaffung des Geldautomaten, Abriss des historischen Köhne-Hofes zugunsten eines abgeschlossenen Parkplatzes in der Dorfmitte, Abriss des ältesten Hauses etc.) die die Lebensqualität im Stadtteil beeinträchtigten, würde endlich durchbrochen. Dies kann auch dem in letzter Zeit stärker gewordenen bürgerschaftlichem Engagement im Stadtteil weiteren Auftrieb geben."

URL:https://gruene-magdeburg.de/themen/liste-catmenu/single-catmenu/article/gruene_sprechen_sich_fuer_grundschule_in_lemsdorf_aus/