19.02.2009

Von: Olaf Meister

Für überlegten Einsatz von Mitteln des Konjunkturprogramms

Die Magdeburger Bündnisgrünen haben sich für einen nachhaltigen Einsatz der Konjunkturmittel ausgesprochen. "Wir sollten bei aller Freude über plötzlich zur Verfügung stehende Mittel, diese so ausgeben, dass die Menschen unserer Stadt davon möglichst lange einen Nutzen haben." Neben dringlichsten Sanierungsaufgaben wie in der Diesdorfer Schwimmhalle oder den Grusongewächshäuser schlagen die Grünen Investitionen in die Verbesserung der Energieeffiziens, die Wärmedämmung städtischer Gebäude, den Ausbau der Nutzung regenerativer Energien sowie der Radwege in der Landeshauptstadt vor.

"Der Vorteil solcher Investitionen liegt, neben der möglichen Auftragsvergabe an örtliche Unternehmen, vor allem darin, dass durch den dann sinkenden Bedarf an teurer Energie der städtische Haushalt auch mittel-und langfristig entlastet wird. Magdeburg würde auch noch dann von dem Konjunkturprogramm profitieren, wenn die kurzlebige Massnahme der Bundesregierung längst verpufft ist."

URL:https://gruene-magdeburg.de/themen/liste-catmenu/single-catmenu/article/fuer_ueberlegten_einsatz_von_mitteln_des_konjunkturprogramms/