27.04.2012

Faire Löhne für gute Arbeit

Der 01. Mai wird alljährlich dazu genutzt um auf die Situation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hinzuweisen. Der Arbeitsmarkt ist doppelt gespalten. Zum einen zwischen Erwerbstätigen und Erwerbslosen, zum anderen zwischen regulär und prekär Beschäftigten. Über eine Million Menschen in Deutschland sind trotz guter Arbeitsmarktlage langzeitarbeitslos.

Grüne Politik setzt auf eine arbeitsmarkt- und sozialpolitische Kehrtwende. Wir streiten für einen Arbeitsmarkt, der jede und jeden miteinbezieht und niemanden von guter Arbeit ausgrenzt. Allen Menschen wollen wir die gleichen Zugangs- und Aufstiegschancen eröffnen und setzen auf sichere und gerecht entlohnte sozialversicherungspflichtige Arbeit.

Allen Menschen wollen wir die gleichen Zugangs- und Aufstiegschancen eröffnen und setzen auf sichere und gerecht entlohnte sozialversicherungspflichtige Arbeit.

Unsere Forderungen an sind:

  • Mindestlohn jetzt!
  • Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!
  • Befristungen eindämmen!
  • Ausbildungsplätze für alle!
  • Weiterbildung für Arbeitslose!
  • Raus aus der Niedriglohnfalle!


Politikwechsel europäisch angehen

Gerechte Löhne und gute Arbeit werden sich nicht allein national erreichen lassen, sondern nur in europäischer Solidarität. Wir erteilen daher einseitigen Sparprogrammen zulasten der sozial Schwachen in den europäischen Krisenländern eine Absage.

Weitere Informationen:

Dateien:
2012-01-14_FB_01_Mai_2012.pdf340 K
URL:http://gruene-magdeburg.de/themen/liste-catmenu/single-catmenu/article/faire_loehne_fuer_gute_arbeit/