09.10.2014

PM 14/14: Bündnisgrünen fordern Alternativen zum Tunnel

Flaschmob am 23. Januar 2014 vor den Bahnhofsbrücken "Ja zur Innenstadt, nein zum Tunnel.

Mit der Mitteilung des Oberbürgermeisters zur aktuellen Kostenentwicklung des Tunnelvorhabens, steht das bisherige Projekt vor dem Aus. Dass der Tunnel am Damaschkeplatz zu den 2006 vom Oberbürgermeister versprochenen Gesamtkosten von rund 37 Mio. Euro (Drucksache 0110/06) zu bauen sein würde, hatte wohl niemand ernsthaft geglaubt. Dass aber bereits heute, also noch vor Baubeginn, Kosten von fast 90 Mio. Euro aufgerufen werden, muss schon erschrecken.

Mehr»

28.06.2014

4. Fahrradaktionstag in Magdeburg

Wir Grünen überraschten mit einer Fahradwaschanlage.

Noch mehr Radfahrer als in den Vorjahren sind am 28. Juni 2014 dem Aufruf des ADFC gefolgt und haben Flagge gezeigt für eine stärkere Förderung des Radverkehrs in Magdeburg. Bereits zum 4. Mal veranstaltete der Fahrradclub, mit Unterstützung zahlreicher Organisationen und unter maßgeblicher Beteiligung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, den FahrRad-Aktionstag, dieses Jahr unter dem Motto „Der Gesundheit zuliebe − Fahr Rad!"

Mehr»

17.05.2014

Erster Trixi-Spiegel aus der Spendenkampagne montiert

Enthüllung Trixie-Spiegel mit Jürgen Canehl und OB Lutz Trümper (Bildmitte).

Nach dem tödlichen Unfall einer 78-jährigen Radfahrerin am 6. Mai 2013 an der Kreuzung Rothenseer Straße /Wasserkunststraße stellte Stadtrat Jürgen Canehl eine Anfrage an den Oberbürgermeister, ob nicht solche tödlichen Unfälle, verursacht durch rech...

Mehr»

06.05.2014

Von: Gregor Zündorf

Wahlforum des ADFC - Perspektive des Radverkehrs in Magdeburg

ADFC-Wahlforum mit Dirk Heuvemann (Braunschweig), Oliver Schilling (future), Wolfang Wähnelt (Fraktionsvorsitzender GRÜNE) und Gregor Bartelmann (FDP).

Anlässlich der Kommunalwahl hat der Regionalverband Magdeburg des ADFC zum Forum „Radfahren in Magdeburg" ins Familienhaus eingeladen. Allen zum Stadtrat Magdeburg kandidierenden Parteien und Gruppierungen wurden Fragen zur Verbesserung des Radfahren...

Mehr»

27.04.2014

Von: Silke Schulze

Grüner Infostand in Olvenstedt

Wahlkampfstand in Olvenstedt.

„30 Jahre Straßenbahn nach Neu-Olvenstedt" feierten die Bewohner des Stadtteils mit vielen Gästen am 27. April bei strahlendem Sonnenschein mit einem Straßenfest. Wir Direktkandidaten im Wahlkreis 03 waren mit einem Infostand dabei. Bei Sonne und leichtem Wind waren die grünen Windräder bei den kleinen Besuchern ein absoluter Renner; für die „Großen" gab es Infos zum grünen Wahlprogramm.

Mehr»

26.04.2014

Von: Wolfgang Wähnelt

Wahlprüfsteine zu den Stadtratswahlen - Radfahren in Magdeburg

Mit's Rad nach Stadt - Grünes Banner am Uniplatz.

Der ADFC hat zur Kommunalwahl Wahlprüfsteine an alle Parteien geschickt. Nachfolgend findet ihr unsere Antworten.

Mehr»

22.04.2014

Von: Olaf Meister

Grundstückskäufe für den Flugplatz, aber Lärmschutz wird auf Eis gelegt

Flugzeug über Südost.

Die Magdeburger Bündnisgrünen wenden sich gegen Bestrebungen den Verkehrslandeplatzes auszubauen. Der wirtschaftspolitische Sprecher und Stadtratskandidat im Wahlbereich 8, Olaf Meister: „Die Stadt Magdeburg hat keinen Bedarf an einem Ausbau des Flugplatzes. Die auch derzeit immer noch verfolgten Pläne die Landebahn zu verlängern und die ehemalige Bundesstraße umzuverlegen sind ökonomisch unsinnig. Die dort versenkten Millionen gehen an den tatsächlichen verkehrs- und wirtschaftspolitischen Erfordernissen vorbei.

Mehr»

25.05.2013

PM 05: Fahrpreiserhöhungen schaden dem ÖPNV

Die in den vergangenen Tagen öffentlich gewordenen Steigerungen der MVB-Fahrpreise wurden auch von den Grünen mit Unverständnis zur Kenntnis genommen. Besonders die Höhe der Teuerungen schade den öffentlichen Verkehrsmitteln, so der Kreisvorsitzende Torsten Heitmann. „Eine teilweise Übernahme der gestiegenen Personalkosten durch die Stadt wäre angesichts der geplanten Tariferhöhungen dringend geboten, damit der ÖPNV für alle Menschen in dieser Stadt bezahlbar bleibt!"

Mehr»

04.04.2013

PM 04: MVB wieder aufs richtige Gleis stellen

Straßenbahn vor dem Hauptbahnhof.

Zum Zustand der Magdeburger Verkehrsbetriebe, sowie den geplanten Fahrpreiserhöhungen  erklärt die Kreisvorsitzende Rebecca Kutz: „Wir lehnen eine Fahrpreiserhöhung unter den gegenwärtigen Umständen ab. Es überzeugt nicht, wenn gestiegene Kosten als Grund dafür herangezogen werden, aber gleichzeitig die Stadt Gelder aus ihrem Unternehmen abzieht. Die Magdeburger Verkehrsbetriebe müssen das in den letzten Wochen verspielte Vertrauen mit Zuverlässigkeit und verbesserter Servicequalität zurückgewinnen. Für die Umsetzung benötigen die Verkehrsbetriebe ein starkes und motiviertes Team. Seinen Auszubildenden eine Perspektive im Unternehmen zu bieten gehört dazu."

Mehr»

13.08.2012

PM 21: Grüne fordern mehr Sicherheit für Fahrradfahrer

Laut aktuellen Medienberichten gehört Magdeburg zu einem Brennpunkt für Unfälle mit Fahrradfahrern. Das ist den Grünen bekannt – deshalb engagiert sich der Kreisverband Magdeburg seit langem für die Verbesserung der Verkehrssituation für Fahrradfahrer in Magdeburg. Geschockt sind die Magdeburger Grünen hingegen von den Äußerungen des Landesinnenministers Stahlknecht. Es ist durchaus verständlich, dass das Innenministerium nur begrenzte Handlungsmöglichkeiten hat, dieses Problems Herr zu werden. Der Ansatz, verstärkt vermeintliche Chaos-Radfahrer zu ahnden, wird die Lage keineswegs entspannen. Erst vor zwei Monaten ist in Magdeburg eine vorschriftsmäßig fahrende Radlerin tragisch ums Leben gekommen.

Mehr»

URL:https://gruene-magdeburg.de/themen/liste-catmenu/nc/1/browse/5/kategorie/verkehr-7/wort/%C3%96PNV/