08.03.2018

PM: Magdeburger GRÜNE ehren Clara Zetkin

Heike Ponitka, Julia Bohlander und weitere Gäste stehen am Straßenschild in der Clara-Zetkin-Straße.

Zum 8. März, dem Internationalen Frauentag, hat der Magdeburger Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Clara Zetkin mit einem Straßenzusatzschild geehrt. Die schon zur Tradition gewordene Aktion fand nun bereits zum zehnten Mal statt. Mit Clara Zetkin wurde sozusagen die Mutter des Frauentages geehrt. Auf der 2. Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz am 27. August 1910 in Kopenhagen initiierte sie gegen den Willen ihrer männlichen Parteikollegen, gemeinsam mit Käte Duncker, den Internationalen Frauentag, der erstmals im folgenden Jahr am 19. März 1911 begangen werden sollte.

Mehr»

04.03.2018

Von: W.Wähnelt

Magdeburger GRÜNE wählten neuen Vorstand

Der Magdeburger Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat auf seiner letzten Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Nötig geworden war dies, weil zwei Mitglieder zur entwicklungspolitischen Arbeit nach Uganda gehen.

Mehr»

01.03.2018

Von: A.Korth

Aktion der GRÜNEN zum Frauentag 2018 in der Zetkinstraße

Frauenlogo Frauentag

Es ist schon eine Magdeburger Tradition zum Internationalen Frauentag: Der Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ehrt eine verdienstvolle Frau mit einem Straßen-Zusatzschild. In diesem Jahr wird auf die Politikerin, Frauenrechtlerin und Friedensaktivistin Clara Zetkin aufmerksam gemacht. Ihrem Engagement haben wir unter anderem den Frauentag zu verdanken. Auf der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz am 27. August 1910 in Kopenhagen initiierte sie gegen den Willen ihrer männlichen Parteikollegen, gemeinsam mit Käte Duncker, den Internationalen Frauentag. Erstmals wurde er am 19. März 1911 begangen (ab 1921 am 8. März).

Mehr»

URL:http://gruene-magdeburg.de/presse/presse/kategorie/presse-3/archive/2018/march/