31.10.2014

PM 19/14: Mitgliederversammlung der Magdeburger Bündnisgrünen diskutiert zum TTIP

Titelfolie der Powerpoint zur TTIP-Diskussion auf der MV.

TTIP zielt direkt in das Herz unseres demokratischen Gemeinwesens, denn es kann auch zu Liberalisierungen bei den Stadtwerken oder im Bildungs- und Kulturbereich kommen. Würde man das Verfahren oder die Auswirkungen des TTIP wieder zurück holen wollen, ist die ein Vertragsbruch und demzufolge nicht mehr möglich.

Mehr»

28.10.2014

PM 18/14: GRÜNE - Mit dem Fahrrad zum DFB-Pokalspiel FCM - Leverkusen

Fahrradgepäckträger mit Stadionheft vom FCM - Leverkusen.

"Als langjähriges Vereinsmitglied und regelmäßiger Gast in der MDCC-Arena vermisse ich in der Vorberichterstattung zum DFB-Pokalspiel des 1. FCM das Verkehrsmittel, mit dem man am einfachsten zum Stadion kommt – das Fahrrad. Es wäre zwingend Aufgabe von Polizei und Stadtverwaltung auch dieses Verkehrsmittel in die Planung des Veranstaltungsverkehrs mit einzubeziehen. Wir rufen alle Fans auf entspannt mit dem Fahrrad zum Stadion zu fahren und so zur Entlastung beizutragen", so Uwe Arnold.

Mehr»

27.10.2014

PM 17/14: OB Trümper gibt Antwort mit der Kettensäge

Blick in die Zollstraße an den Linden entlang.

Zur erteilten Fällgenehmigung der Linden auf dem Werder erklärt Kreisvorstandsmitglied Wolfgang Wähnelt: "Der Schutz der Menschen durch den Bau der Hochwasserschutzmauer und der Erhalt der Bäume, beides ist möglich. Es ist enttäuschend, wenn der Obe...

Mehr»

20.10.2014

PM 16/14: Gutachten beweist - Erhalt der Werder-Linden und Bau der Hochwasserschutzmauer sind möglich!

Pressekonferenz zu den Werderlinden in der Landesgeschäftsstelle mit Sören Herbst, Eva-Maria-Schulz, Timo Gedlich und Olaf Meister.

Die Stadtverwaltung hat bei der Planung der Hochwasserschutzmauer am Werder auf ein Baumgutachten verzichtet. Die Planung der Stadt baut auf eine oberflächliche Besichtigung auf. BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN KV Magdeburg haben aus diesem Grund ein Baumgutachten in Auftrag gegeben um eine belastbare Grundlage für die Planung zu haben. Das Ergebnis zeigt, ein Miteinander von Hochwassersschutzmauer und Linden ist möglich.

Mehr»

16.10.2014

PM 15/14: Wie fahrradfreundlich ist Magdeburg? Grüne rufen zur Bewertung des Fahrradklimas auf

fahrrad signalisation Martin Abegglen @flickr (CC-BY-2.0)

Bietet Magdeburg gute Bedingungen für den Radverkehr und fühlen sich die Radfahrerinnen und Radfahrer sicher? Das sind Fragen, die nur diejenigen beantworten können, die sich mit dem Rad in Magdeburg fortbewegen. Deshalb führt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) wieder den Fahrradklima-Test durch. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN rufen zur Teilnahme an dem Test auf. Hierzu Uwe Arnold, Kreisvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Beteiligen Sie sich an der Aktion des ADFC. Nur wer mitmacht, kann Verbesserungen erwarten. Ich bin bereits jetzt sehr gespannt auf die Ergebnisse, die im Frühjahr 2015 bekanntgeben werden. Auf welchem Platz wird Magdeburg landen?“.

Mehr»

09.10.2014

PM 14/14: Bündnisgrünen fordern Alternativen zum Tunnel

Flaschmob am 23. Januar 2014 vor den Bahnhofsbrücken "Ja zur Innenstadt, nein zum Tunnel.

Mit der Mitteilung des Oberbürgermeisters zur aktuellen Kostenentwicklung des Tunnelvorhabens, steht das bisherige Projekt vor dem Aus. Dass der Tunnel am Damaschkeplatz zu den 2006 vom Oberbürgermeister versprochenen Gesamtkosten von rund 37 Mio. Euro (Drucksache 0110/06) zu bauen sein würde, hatte wohl niemand ernsthaft geglaubt. Dass aber bereits heute, also noch vor Baubeginn, Kosten von fast 90 Mio. Euro aufgerufen werden, muss schon erschrecken.

Mehr»

09.10.2014

Pappsatt-Festival auf dem Alten Markt

Grüne Mitglieder beim Schälen auf dem Pappsatt-Festival.

„Pappsatt - Rettet Euer Essen" − unter diesem Motto haben sieben Studentinnen der Otto-von-Guericke-Universität mit dem Verein KanTe ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem sie für Wertschätzung von Lebensmitteln und gegen deren Verschwendung werben. Dazu sammelten sie Gemüse, das nicht der äußeren „Norm" entspricht und deshalb unverkäuflich ist. Am 11. Oktober wurden die Bürger zu einem von „Madame Lulu" zubereiteten veganen Essen eingeladen, sollten aber beim Waschen und Schnippeln von Möhren, Sellerie, Kürbis und anderen Köstlichkeiten der Saison helfen.

Mehr»

URL:http://gruene-magdeburg.de/aktuell/aktuell/archive/2014/october/