08.03.2012

PM 06: Straßenzusatzschild für Nomi-Rubel-Straße in Ottersleben

Bereits zum fünften Mal haben die Magdeburger Bündnisgrünen eine alte Tradition zum Internationalen Frauentag aufleben lassen und enthüllen ein Straßenzusatzschild. "In Magdeburg gibt es zahlreiche Straßen und Straßennamen deren Herkunft nicht immer jeden bekannt ist, so Stefan Sewekow, Vorsitzender des Magdeburger Kreisverbandes. Dieses Jahr haben wir uns für die Nomi-Rubel-Straße im Magdeburger Stadtteil Ottersleben, entschieden.", so Sewekow weiter.

 

Die Enthüllung des Straßenzusatzschild erfolgte durch den Magdeburger Stadtrat und Landtagsabgeordneten Sören Herbst, der auch auf die Tage der jüdischen Kultur und Geschichte Magdeburg hinwies, in den diese Frauentagsaktion fiel: „Die Erinnerung an die Rolle das jüdischen Lebens in Magdeburg macht sich insbesondere an Persönlichkeiten wie auch Nomi Rubel fest und ich freue mich, dass wir Sie mit diesem Schild anlässlich des Frauentages ehren können.“

Mehr»

06.03.2012

PM 05: Magdeburger Grüne würdigen Nomi Rubel

Bereits zum fünften Mal lassen die Magdeburger Bündnisgrünen eine alte Tradition zum Internationalen Frauentag aufleben und enthüllen ein Straßenzusatzschild. "In Magdeburg gibt es zahlreiche Straßen und Straßennamen deren Herkunft nicht immer jeden bekannt ist, so Stefan Sewekow, Vorsitzender des Magdeburger Kreisverbandes. Dieses Jahr haben wir uns für die Nomi-Rubel-Straße im Magdeburger Stadtteil Ottersleben, entschieden.", so Sewekow weiter.

 

Alle Bürgerinnen und Bürger sind ganz herzlich zur Schildenthüllung am Donnerstag, den 08. März 2012, 13 Uhr an der Straßenecke Nomi-Rubel-Straße/Hängelsbreite eingeladen.

Mehr»

04.03.2012

PM 04: KiTa der Zukunft im demographischen Wandel

Scheinbar so lange wie der Dornröschenschlaf währte die Ruhe des Sozialdezernats angesichts der KiTa-Situation. Während viele Familien angesichts der viel zu wenigen KiTa-Plätze in der Stadt verzweifelten, ihren Alltag, ihrer Berufstätigkeit nicht mehr nachgehen konnten, beruhigte sich die Stadt mit falsch bestellten Zahlen.

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN sind fassungslos angesichts dieser Tatsache.

Mehr»

URL:http://gruene-magdeburg.de/aktuell/aktuell/archive/2012/march/