27.04.2012

Faire Löhne für gute Arbeit

Der 01. Mai wird alljährlich dazu genutzt um auf die Situation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hinzuweisen. Auch wir werden in Magdeburg, auf dem Alten Markt von 10.00 - 14.00 Uhr, an der Mai-Veranstaltung des DGB teilnehmen.

Der Arbeitsmarkt ist doppelt gespalten. Zum einen zwischen Erwerbstätigen und Erwerbslosen, zum anderen zwischen regulär und prekär Beschäftigten. Über eine Million Menschen in Deutschland sind trotz guter Arbeitsmarktlage langzeitarbeitslos. Wir streiten für einen Arbeitsmarkt, der jede und jeden miteinbezieht und niemanden von guter Arbeit ausgrenzt. Allen Menschen wollen wir die gleichen Zugangs- und Aufstiegschancen eröffnen und setzen auf sichere und gerecht entlohnte sozialversicherungspflichtige Arbeit.

Mehr»

25.04.2012

Mitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Magdeburg

Am Mittwoch, den 25. April 2012 treffen sich um 19.00 Uhr Magdeburgs Bündnisgrüne im 
AWO - Offener Treff "Am Westernplan", Freiherr-vom-Stein-Straße 25 in Magdeburg-Stadfeld. 

Neben den kommunalpolitischen Themen aus Magdeburg, stehen Berichte aus ...

Mehr»

25.04.2012

Mitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Magdeburg

Am Mittwoch, den 25. April 2012 treffen sich um 19.00 Uhr Magdeburgs Bündnisgrüne im 
AWO - Offener Treff "Am Westernplan", Freiherr-vom-Stein-Straße 25 in Magdeburg-Stadfeld. 

Neben den kommunalpolitischen Themen aus Magdeburg, stehen Berichte aus ...

Mehr»

15.04.2012

PM 10: 18 % Diätenerhöhung nicht akzeptabel

Magdeburger Landtag.

Der Kreisvorstand Magdeburg von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN äußert sich zufrieden über den Ablauf des Kreisvorständetreffens am 13.04.2012 in Halle. Darin haben die versammelten Kreisvorstandsmitglieder einmütig zum Ausdruck gebracht, einer Erhöhung der Abgeordnetendiäten nur zuzustimmen, wenn gleichzeitig eine Absenkung der Pensionen erfolgt.

Der Kreisverband Magdeburg widerspricht aber der Darstellung der Landtagsfraktion, dass der Erhöhung der Diaten um 18 % auf das Niveau der Richterbesoldung zugestimmt worden ist. Vielmehr hat die Versammlung sich mit deutlicher Mehrheit gegen eine Anhebung um 18 % ausgesprochen. Welche prozentuale Erhöhung die Grünen vorschlagen werden, wird in Kürze beraten. Der Kreisvorstand Magdeburg hatte vorgeschlagen, sich am Tarifabschluss des Öffentlichen Dienstes zu orientieren.

Der Kreisvorstand erwartet weiterhin, dass die Landtagsfraktion sich für eine maßvolle Behandlung der Diätenfrage einsetzt.

Mehr»

14.04.2012

PM 09: Rio20plus: Alte Sorten bringen Vielfalt

2012 ist das Rio-Jahr der Nachhaltigkeit. Anlässlich der UN-Konferenz für nachhaltige Entwicklung, welche nunmehr zwanzig Jahre nach dem Erdgipfel 1992 vom 20.-22. Juni 2012 erneut in der brasilianischen Metropole stattfindet, ruft die Grüne Bundestagfraktion zur Unterstützung und Würdigung von nachhaltig wirkenden Initiativen vor Ort auf.

Deshalb pflanzte Undine Kurth MdB mit dem grünen Stadtrat Andreas Bock und Thorsten Giefers auf dem Gelände des Familienhauses am Nordpark, um ein Zeichen gegen Monokultur und Artensterben zu setzen. Mit dem Halberstädter Jungfernapfel wurde auch ein Baum ausgewählt, der seine Wurzel in Sachsen-Anhalt hat.

Mehr»

11.04.2012

PM 08: Presseeinladung Baumpflanzung Familienhaus am Nordpark

Artenvielfalt erhalten ist Aufgabe unserer Generation

 

"heute schon an morgen denken" beschreibt kurz gefasst das Grundprinzip der Nachhaltigkeit. Wer morgen ernten will, muss heute säen. Wir fordern, alte Sorten durch Anbau und Nutzung zu erhalten. Im Rio-Jahr der Nachhaltigkeit wollen wir ein sichtbares Zeichen für Artenvielfalt und gegen Agro-Gentechnik setzen. Mit dem Pflanzen einer alten Obstbaumsorte soll ein Beitrag zur Stärkung der Artenvielfalt geleistet werden.

 

Aus diesem Anlass laden der Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Magdeburg, das Familienhaus Magdeburg und die grüne Bundestagsabgeordnete Undine Kurth zum Pflanzen eines Apfelbaumes ein:

 

WANN: Do. 12. April - 12.00 Uhr

WO:   Magdeburg, Hohepfortestr. 14, Ecke Weinhofstr.

 

Die Sorte Halberstädter Jungfernapfel stammt, wie sein Name vermuten lässt, aus dem Harz und war dort schon vor dem Jahr 1884 bekannt. Die Erntezeit ist Mitte September. Die Frucht ist ein großer, rundlicher, leuchtend rot gestreifter, säuerlicher Tafelapfel. Der Baum wird außerordentlich groß.

Mehr»

10.04.2012

PM 07: Grüne unterstützen die Entwicklung des Kneipenviertels "Hasselbachplatz"

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Magdeburg beobachten mit Sorge, dass die kulturelle Vielfalt auf der Magdeburger Kneipenmeile zunehmend wegen Anwohnerbeschwerden beschnitten wird. Die Stadt Magdeburg hat mit ihrem Stadtentwicklungskonzept beschlossen, die Gastronomie rund um den Hasselbachplatz gezielt zu fördern und damit die Entwicklung eines Kneipenviertels zu unterstützen. Dies war und ist eine richtige Entscheidung. Am „Hassel“ ist ein Gebiet mit ganz unterschiedlichen Restaurants, Imbissen, Kneipen und Clubs entstanden, die jeweils individuelle Akzente setzen und so ein ebenso buntes Publikum anziehen. Zur vielfältigen Kneipenkultur gehört natürlich auch ein reiches Kulturangebot mit Lesungen, Vorträgen, Foren und Musikveranstaltungen. Soll eine attraktive Kneipenmeile erhalten werden, muss auch das kulturelle Angebot gefördert werden. Die Magdeburger GRÜNEN fordern die Stadt auf, Bedingungen zu schaffen, die es der hiesigen Gastronomie ermöglicht, weiterhin Konzerte und Partys zu veranstalten.

Mehr»

URL:http://gruene-magdeburg.de/aktuell/aktuell/archive/2012/april/